RapHop Featured  Artist des Monats
                                  September 1998


                                                        Peek-a-boo

Peek-A-Boo , das sind Henning Haar (vocals,accordion) , Peter Jordan (guitar) ,
Martin Ruoff (guitar) , André Schütz (bass guitar) und Christian Prescher (drums).
Die Musik Peek-A-Boos ist eingängiger mitreißender Gitarrenpop / -rock ,
der bei einfühlsamen Balladen ebenso Ohrwurmqualität beweist wie bei lebendigen ,
energiegeladenen Pop- und Rocknummern. Peek-A-Boo sind moderne geschichtenerzähler,
die mit ihren Songs Situationen und Stimmungen aus dem Alltag ausdrücken und ihr
Hauptaugenmerk stets auf das Songwriting richten. Die Intensität der Stücke ist ,
neben der Qualität der Musiker , besonders Hennings charismatischer Stimme zu verdanken.
Er schafft es , den Songs einen ganz besonderen , berührenden Charakter zu verleihen.
Peek-A-Boo laufen keinem musikalischen Trend hinterher, sondern wollen vor allem
ehrliche und authentische Musik machen.
Produziert wird ihre Musik vom Produzententeam Rainer Holst und
Klaus-Peter Matziol (Eloy) aus dem hannoverschen Staccatto Studio.
Mit ihrer ersten Single "Red" (Sony) konnten Peek-A-Boo schon eine
beachtliche Zahl Airplays erreichen. Diesen Erfolg  wollen sie jetzt mit
ihrem Debut-Album "My little Circus" (VÖ: 07.09.98) und der ersten
Singleauskopplung aus diesem Album , "Daniel" noch weiter ausbauen.
Die größte Leidenschaft der Band sind Liveauftritte , egal in welcher
Größenordnung. Dies verwundert nicht, bezeichnen sie sich selbst
doch als eingefleischte Live-Band.
Eine Kombination aus eingängigen Songs und energiegeladenen
Bühnenshows lassen jeden Auftritt zu einem absoluten Höhepunkt
werden. Durch ihre Spielfreude , Spontanität und Phantasie schaffen
Peek-A-Boo es , dass schon nach einem Song der Funke auf das
Publikum überspringt.
Innerhalb kürzester Zeit stiegen sie zu einer gefragten Live-Band auf:
Sie absolvierten bis heute mehr als 160 Auftritte in ganz Deutschland
darunter u.a. mit :
RUNRIG , DEEP BLUE SOMETHING , DAVID BOWIE ,  PUR & JOE COCKER



                                  Kurzinterview mit Henning und Martin

Nach dem Konzert am 6.9.98 in der Bielefelder Hechelei
traf sich Dennis vom RapHop Team mit Peek-A-Boo Sänger
Henning und Gitarrist Martin zum Kurzinterview im Backstage Bereich der Hechelei :
Dennis :Gerade ist Euer Album rausgekommen.Was habt Ihr für Erwartungen ?
Henning: Wir gehen auf die Bühne um Musik zu machen. Alles andere was passiert
               ist nebensache. Es wäre schön mit dem Album in die Charts zu kommen .
               Passiert dies nicht, ist es uns auch egal. Wir machen Musik und hoffen ,
               dass wir damit die Leute glücklich machen können.

Dennis : Was für Stilrichtungen sind auf Eurem Album zu hören ?
Henning : Es ist ein Pop/Rock Album. Wir versuchen allerdings nicht immer 4/4 da
                durchzujagen. Wir sind flexibel.
                Im großen und ganzen kann man sagen Gitarrenpop.
Dennis : Was haltet Ihr von aktuellen Chartgruppen ?
Martin   : Sagen wirs so: Ich beneide die Backstreet Boys um Ihre Choreographie.
Henning : Ich habe respekt vor jedem , der nicht zuhause sitzt und nur auf seinen CD Player
                drückt. Vor jedem der versucht Musik zu machen habe ich respekt.
 



                                   Jetzt im Handel : Peek-A-Boos zweite Single "Daniel"
                                      



 Index