Chronik des Fuldaer Mandolinen- und Gitarren-Ensemble

Im Jahre 1996 konnte das Fuldaer Mandolinen- und Gitarren-Ensemble das 15- jährige Bestehen feiern. Gegründet wurde das Ensemble vom Musikpädagogen Lothar Ebert, der auch heute die Leitung des Orchesters hat. Ebert unterrichtet an der städt. Musikschule in Fulda.

Das Ensemble besteht heute aus 35 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Das Orchester verfügt über ein breitgefächertes Repertoire aus den Bereichen Rennaissance, Barock, Klassik, zeitgenössische Musik und Folklore.

Mitglieder des Ensembles nehmen regelmäßig am Wettbewerb von "Jugend musiziert" mit großem Erfolg teil.

Alljährlich findet ein Konzert im Rahmen des Kulturprogrammes  der Stadt Fulda am Wochenende nach dem Buß- und Bettag, in der Aula der Alten Universität, statt.

Seit 1984 gehört das Ensemble dem BDZ (Bund Deutscher Zupfmusiker) an und nahm am Bundesmusikfest 1989 inWuppertal und 1994 in Schöneck in Sachsen teil.

1988 gab es vom Ensemble eine Schallplattenaufnahme und 1989 ein Konzert im Hess. Rundfunk.

Das aus dem Gesamt-Ensemble heraus formierte "Gitarren-Ensemble" nahm mit gutem Erfolg am Landesentscheid zum Deutschen Orchesterwettbewerb des Landesmusikrates im Jahre 1995 beim Hess. Rundfunk teil.

Im Januar 1997 konzertierte das Gitarren-Ensemble beim "Mandolin-Festival" in Perth in Australien.

In November 1997 erschien die erste CD des Fuldaer Mandolinen- und Gitarren-Ensemble.

Der Hessische Rundfunk, HR 4, stellte im März 98 in seiner Samstag- Musiksendung "Gute, Servus und Hallo" das Orchester vor. Aus der ersten CD wurden drei ausgewählte Stücke eingespielt.

Das Gitarren-Ensemble nahm am "Europäischen Musikfestival" des BDZ vom 10.-14.6.98 in Friedrichshafen am Bodensee teil. Innerhalb des gesamten Programmes konzertierte das Ensemble und nahm an Workshops und Konzertbesuchen teil.

Im November 1999 wurde das Gitarren-Ensemble mit "gutem Erfolg" beim Regionalentscheid zum Deutschen Orchesterwettbewerb ausgezeichnet.

Im Jahre 2001 wird das Orchester ein Jahreskonzert zum 20 jährigen Bestehen, mit der Auszeichnung von Spieler/innen die 10 Jahre aktiv musizieren, veranstalten.

Für 2002 ist die Teilnahme am Bundesmusikfest des Bundes Deutscher Zupfmusiker in Friedrichshafen am Bodensee geplant.